Kinsale - weather and more
Kinsale - weather and more
Kinsale - weather and more
Kinsale - weather and more
AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Walk Golf GmbH
Bitte beachten Sie, dass die Firma Walk Golf GmbH nur nach eingehenden Aufträgen produziert und daher eine Rücknahme oder Umtausch der gelieferten Waren leider nicht möglich ist. Ausgenommen sind selbstverständlich berechtigte, kostenfrei retournierte Qualitätsmängel, für welche die Firma Walk Golf GmbH baldigst Ersatz liefert oder falls nicht möglich den Kaufpreis erstattet. Beachten Sie auch unseren Hinweis zum Fernabsatzgesetz am Ende unserer Geschäftsbedingungen. Die Lieferung erfolgt gegen Vorkasse oder Nachnahme. Registrierten Stammkunden werden zu den bekannten Bedingungen beliefert. Mindestauftragswert EUR 50.-

Einbeziehung der allgemeinen Geschäftsbedingungen:
Alle Lieferungen und Leistungen der Fa. Walk Golf GmbH erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Diese akzeptiert der Kunde und nimmt sie voll inhaltlich vor Ausfüllen und Absenden des Bestellformulars im Internet zur Kenntnis. Eine Bestellung vor Kenntnisnahme des AGB-Textes ist technisch nicht möglich. Ein Textexemplar der AGB geht dem Kunden mit der Ware zu. Etwaige Vertragsbedingungen des Kunden bedürfen - soweit sie den vorliegenden Bedingungen widersprechen - einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch Fa. Walk Golf GmbH. Andernfalls gelten nur die vorliegenden Bedingungen. Für Verträge mit ausländischen Auftraggebern gilt ausschließlich deutsches Recht.

Gerichtsstand und Erfüllungsort
Gerichtsstand (auch für Wechsel-, Scheckklagen und Mahnverfahren) - soweit der Kunde Unternehmer ist -  sowie Erfüllungsort für alle Leistungen aus dem Vertrag ist Aschaffenburg.

Vertragsabschluss
Mit Ausfüllen und Absenden des online-Formulars im Internet mittels e-mail, per Telefon oder postalisch gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Das Angebot ist spätestens verbindlich, wenn es die jeweilige Schnittstelle zu Fa. Walk Golf GmbH passiert hat. Fa. Walk Golf GmbH ist berechtigt, das Angebot mit Zusendung der bestellten Ware anzunehmen. Der Vertrag kommt also erst mit Versendung der Ware zustande. Umdispositionen des erteilten Auftrages sind nur im beidseitigen Einverständnis zulässig. Gleiches gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder ein Kunde nach dem Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat.

Lieferung
Die Lieferung erfolgt ab Aschaffenburg auf Gefahr des Kunden (gilt nur für gewerbliche Kunden). Die Versandkosten trägt der Kunde. Die vereinbarten Lieferfristen sind unverbindlich. Fixgeschäfte werden nicht getätigt. Teillieferungen sind zulässig.

Zahlungsbedingungen
Vorkasse zahlbar innerhalb 8 Tage rein netto oder Nachnahme zahlbar rein netto bei Lieferung. Andere Konditionen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung. Die Preise verstehen sich, wenn nicht anders aufgezeigt, ab Werk, inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

Mängelrügen
Die Ansprüche des Kunden gegen Fa. Walk Golf GmbH bei Mängeln richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit sich nicht durch nachstehende Regelungen Abweichungen ergeben. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre. Offensichtliche Mängel hat der Kunde unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der Lieferung schriftlich mitzuteilen. Bei Nichteinhaltung dieser Verpflichtung ist Fa. Walk Golf GmbH berechtigt, Gewährleistungsansprüche abzulehnen. Handelsübliche oder geringe, technisch nicht vermeidbare Abweichungen der Qualität, Größe, Farbe, Form, Maße, Gewichte, Ausführung dürfen nicht beanstandet werden. Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden bei der Nutzung hervor gerufen wurden, begründen keine Gewährleistungsansprüche. Bei berechtigten Beanstandungen hat die Fa. Walk Golf GmbH das Recht auf Lieferung mangelfreier Ersatzware bzw. Nachbesserung. Die Auslieferung nachgebesserter bzw. Ersatzware kann unterbleiben, wenn aus der Geschäftsbeziehung noch fällige Forderungen offen stehen. Ist der Kunde Unternehmer und erfolgt die bestellte Leistung für seinen Gewerbetrieb, so verjähren die Gewährleistungsansprüche mit Ablauf eines Jahres ab Erhalt der Ware.

Zahlungsverzug
Bei Zahlung nach Fälligkeit werden Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Bundesbankdiskontsatz ab auf der Rechnung vermerktem Fälligkeitstermin berechnet (§ 284 Satz 2 BGB). Ist der Kunde Unternehmer, werden Zinsen in Höhe von 8 % über dem Bundesbankdiskontsatz berechnet. Vor vollständiger Zahlung fälliger Rechnungsbeträge einschließlich Verzugszinsen und sonstigen Verzugsschäden ist die Fa. Walk Golf GmbH zu keiner weiteren Lieferung aus irgendeinem laufenden Vertrage verpflichtet.

Aufrechnung
Die Aufrechnung mit bestrittenen oder rechtskräftig nicht festgestellten Gegenforderungen und die Zurückbehaltung fälliger Rechnungsbeträge sind unzulässig.

Entschädigung bei Vertragsaufhebung
Nimmt der Kunde den Kaufgegenstand nicht ab, erfolgt aus anderen Rechtsgründen die Aufhebung des Vertrages oder im Fall einer unberechtigten Warenrücksendung, ist die Fa. Walk Golf GmbH berechtigt, 30% des Brutto-Verkaufspreises als Entschädigung für Bearbeitungskosten und entgangenen Gewinn zu fordern. Dem Kunden bleibt vorbehalten, den Nachweis zu führen, dass ein Schaden nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale ist.

Eigentumsvorbehalt
Die Fa. Walk Golf GmbH behält sich das Eigentum am Kaufgegenstand bis zu völligen Bezahlung ihrer gesamten Forderungen aus der Geschäftsverbindung vor. Das gleiche gilt für zukünftige aus der Geschäftsverbindung entstehenden Forderungen. Jede Verpfändung oder Sicherungsübereignung der Waren zugunsten Dritter ist ohne Zustimmung der Fa. Walk Golf GmbH ausgeschlossen. Bei Pfändung der Ware durch Dritte muss der Kunde der Fa. Walk Golf GmbH unverzüglich Anzeige machen. Im Falle des Weiterverkaufes tritt der Kunde schon jetzt die aus der Veräußerung entstehende Forderung gegen seinen Abnehmer mit allen Nebenrechten bis zu Tilgung aller Forderungen der Fa. Walk Golf GmbH an diese ab. Der Kunde ist nur berechtigt, die gelieferte Ware im gewöhnlichen Geschäftsgang zu veräußern. Auf Verlangen der Fa. Walk Golf GmbH ist der Kunde verpflichtet, der Fa. Walk Golf GmbH die zur Geltendmachung ihrer Rechte erforderlichen Auskünfte zu geben und Unterlagen auszuhändigen.

Innergemeinschaftliche (EU) Lieferungen
Diese können nur dann von der deutschen Mehrwertsteuer befreit werden, wenn uns innerhalb von 8 Tagen nach Auftragserteilung die Steuer-ID-Nummer des Abnehmers bekannt gegeben wird und diese uns vom Bundesamt für Finanzen als richtig bestätigt wurde. Unsere Agenten in der EU handeln auf eigene Rechnung. Bitte beachten Sie, dass außerhalb von Deutschland andere Mehrwertsteuersätze und andere Preise gelten können.

Hinweis zur Verpackungsverordnung
Wir sind gemäß der Regelungen der Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, Verpackungen unserer Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung (wie etwa dem "Grünen Punkt" der Duales System Deutschland AG) tragen, zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung oder Entsorgung zu sorgen. Zur weiteren Klärung der Rückgabe setzen Sie sich bitte bei solchen Produkten mit uns in Verbindung unter: WalkGolf GmbH, Herstallstr. 37, 63739 Aschaffenburg, Tel. 06021 23190, Fax 06021 29000, info@walkgolf.de .Wir nennen Ihnen dann eine kommunale Sammelstelle oder ein Entsorgungsunternehmen in Ihrer Umgebung, das die Verpackungen kostenfrei entgegennimmt. Sollte dies nicht möglich sein, haben Sie die Möglichkeit, die Verpackung an uns zu schicken (Adresse: siehe oben). Die Verpackungen werden von uns wieder verwendet oder gemäß der Bestimmungen der Verpackungsverordnung entsorgt.
Unabhängig von obigen Ausführungen verweisen wir auf das 14-tägige Rückgaberecht entsprechend des Fernabsatzgesetzes.